Golfanlage der Superlative

Auf der Gemarkung der Spargelgemeinde St. Leon-Rot entstand seit 1997 eine Golfanlage, die die Weite der Rheinebene genauso vermittelt wie ein angenehmes Golferlebnis, das vom warmen und an Niederschlag armen Klima der Rheinebene begünstigt wird. Beim Bau der Anlage wurde Wert gelegt auf eine harmonische, sich in die Landschaft einfügende Sportstätte, bei der auch das ökologische Moment beachtet ist.

Die Anlage bietet den 18-Loch-Platz „Rot“, den 18-Loch-Platz „St. Leon“ und einen 9-Loch-Kurzplatz sowie einen Bambini-Platz mit fünf Löchern. Großzügige Trainingseinrichtungen, Driving Range, diverse Putting- und Chipping-Grüns und ein Video-Analysezentrum komplettieren das Angebot. Die Plätze "Rot" bzw. "St. Leon" wurden bereits mehrfach zum schönsten Platz in Deutschland gewählt.
Viele Golfsportler spielen auf der St. Leon-Roter Golfanlage (Meisterschaftsplatz "St. Leon", Par 72 (36 + 36), CR 73.8 und Slope 125, 6.518 Meter), auf der bereits vier Mal die Europameisterschaften der Golfprofis stattfanden. Ebenfalls vier Mal richtete der örtliche Golfclub das Jugendturnier "German Boys und Girls Open" aus.

Mit einigen Bildern (Copyright: Golfclub St. Leon-Rot) wollen wir Ihnen einen Eindruck von diesem Erlebnis Golf in der Rheinebene verschaffen.
Nähere Informationen zur Golfanlage in St. Leon-Rot erhalten Sie mit einem Klick auf Golfclub St. Leon-Rot.

In der Metropolregion Rhein-Neckar können Golferinnen und Golfer ihr sportliches Können auf vielen Golfanlagen messen. Dieser Link führt zu weiteren Golfplätzen.

 

Golfanlage im Bild

Bahn mit Blick auf St. Leon-Rot
Halfway-House
Idyllische Golfbahn am See
See im Golfgelände
Bunker